Direkt zum Inhalt

Amazon zieht’s ins Weinviertel: Verteilzentrum offenbar im Bezirk Mistelbach geplant

27.09.2018

Dass Amazon die Zustellung im Großraum Wien in eigene Hände nehmen will, ist schon länger bekannt. Inzwischen steht offenbar auch der Ort fest, wo das Verteilzentrum angesiedelt werden soll.

Eine offizielle Bestätigung seitens Amazon steht zwar noch aus, aber anscheinend ist die Wahl auf Großebersdorf im Bezirk Mistelbach gefallen. Zumindest wenn man dem dortigen Bürgermeister Glauben schenken darf. Laut Georg Hoffinger habe sich der US-Händler nämlich in eine bereits bestehende Logistikhalle eingemietet. Die Halle befindet sich in einem Betriebsgebiet direkt an der B7 und in unmittelbarer Nähe zum Autobahnknoten Eibesbrunn.

Fraglich ist laut Hoffinger allerdings, ob der kolportierte Zeitplan hält. Anfang Oktober hätte das Verteilzentrum in Betrieb gehen sollen, die gewerbebehördliche Genehmigung stehe aber nach wie vor aus. Auch könne man nicht sagen, wann diese erteilt wird.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
30.07.2018

Zugegeben, mit der Elektrobranche direkt hat die Sache nichts zu tun – aber deswegen ist’s auch nicht weniger interessant. Eher im Gegenteil: Zeigt sie doch sehr gut, wie Amazon vom so genannten ...

Künftig werden im Großraum Wien auch Amazon-Zusteller unterwegs sein.
Branche
27.06.2018

Online-Riese Amazon will die Zustellung seiner Pakete im Großraum Wien ab Oktober selbst in die Hand nehmen. Die Österreichische Post wurde bereits über diesen Schritt informiert, viele Details ...

Branche
10.06.2018

Der chinesische Online-Riese Alibaba bereitet gerade seinen großflächigen Einstieg in Europa vor. Dabei mithelfen sollen nicht nur Logistikzentren in Deutschland, auch die ehemalige Seidenstraße ...

Alles Blödsinn, sagt Amazon. Man sei sogar ein sehr beliebter Arbeitgeber - wie man ja auch auf den offiziellen Pressebildern sieht.
Branche
19.04.2018

Wieder Ärger für Amazon. Ein Undercover-Journalist prangert in seinem Buch die „unwürdigen Arbeitsbedingungen“ in einem englischen Versandlager an. Amazon streitet die Vorwürfe ab.

Branche
10.01.2018

4K, UHD, HDR, HDR10+, Dolby Vision: Beim Kauf eines neuen Fernsehers werden Verbraucher mit vielen Kürzeln und Fachbegriffen konfrontiert.

Werbung