Direkt zum Inhalt
Im Schatten von Big Ben soll es Steuertricks an den Kragen gehen.

Amazon, Google & Starbucks am Pranger: Großbritannien will strengere Regeln bei Steuertricks

17.08.2016

In Großbritannien sind am Mittwoch neue Regeln zur Bekämpfung von Steuertricks in die Wege geleitet worden. Im Visier stehen dabei vor allem Finanz- und Steuerberater. Sie sollen mit hohen Strafen abgeschreckt werden, ihren Kunden dabei zu helfen, Steuern nicht zu zahlen.

Die Regierung in London sprach von einer regelrechten "Wertschöpfungskette zur Vermeidung von Steuerzahlungen". Die Finanzbranche hat nun Gelegenheit, sich zu den Plänen zu äußern. Die neue Premierministerin Theresa May hatte kurz vor ihrem Amtsantritt versprochen, gegen legale Steuertricks und illegale Maßnahmen zur Steuerhinterziehung vorzugehen. Die konservative Politikerin hatte unter anderem die US-Konzerne Amazon, Starbucks und Google angeprangert.

Dem britischen Finanzministerium zufolge sollen die Behörden künftig bei Fällen von Steuervermeidung mit Strafen gegen Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vorgehen können. Berater sollen eine Buße in Höhe der Summe auferlegt bekommen, die ihre Kunden durch Tricks sparen.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
15.12.2019

Nach zwei Jahrzehnten verliert Bezahlsender Sky die Übertragungsrechte für die Fußball-Champions-League. Ab der Saison 2021/22 wird diese nur noch via Streaming zu sehen sein. Die Rechte teilen ...

Branche
29.11.2019

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac heute das Verteilzentrum von Amazon in Großebersdorf bei Wien sowie an rund 50 Orten in Frankreich blockiert. Damit will Attac auf den hohen Preis ...

Branche
12.10.2019

Amazon steht nach wie vor ganz an der Spitze der Online-Shops. Eine Statista-Umfrage zeigt jetzt aber, dass die Beliebtheit bei den Kunden bröckelt. Die Ursachen sind vielfältig.

Branche
22.09.2019

Mit seiner Initiative „Climate Pledge“ verpflichtet sich Amazon bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu sein. Gleich zu Beginn hat der E-Commerce-Riese 100.000 Elektro-Lieferwagen für die zukünftige ...

Der Grundig OLED mit integriertem FireTV.
Multimedia
05.09.2019

Mit FireTV will es Amazon nun auch in die Wohnzimmer schaffen. Unterstützung erhält man dabei auch von eher überraschender Seite: von MediamarktSaturn.

Werbung