Direkt zum Inhalt

Am 17. November ist Möbelhaus-Tag: Auch Kika eröffnet – in der Slowakei

15.11.2005

In zwei Tagen wird Mitteleuropa ganz schön „vermöbelt“: Nicht nur der XXXLutz (siehe Bericht vom 13.11.) eröffnet nämlich am 17. November seine jüngste Filiale, sondern auch der „kleine“ Mitbewerber Kika – der zumindest in Österreich nach wie vor Marktführer ist. Und beide haben ihr Einrichtungshaus innerhalb von sieben Monaten aus dem Boden gestampft.
Damit hören die Gemeinsamkeiten aber schon auf. Der XXXLutz baute im Frankfurter Raum auf immerhin 80.000 qm Grundstücksfläche (rund 60.000 qm Verkaufsfläche). Die Kika/Leiner-Gruppe begnügte sich dagegen mit einer Betriebsfläche von verhältnismäßig überschaubaren 21.000 qm. Die allerdings befinden sich auf vergleichsweise „exotischem“ Boden: in der slowakischen Hauptstadt Bratislava (Bild). Die Errichtungskosten wurden mit rund 23 Mio. Euro angegeben.
Was Kika/Leiner dazu bewogen hat, in den slowakischen Markt zu gehen, weiß man freilich spätestens seit Sommerbeginn. Damals eröffnete das Unternehmen nämlich in der tschechischen Metropole Prag ein Möbelhaus, das ähnlich dimensioniert ist wie jetzt jenes in Bratislava.
Der Clou dabei ist – und das ist wohl einmalig in der Pressegeschichte –, dass die PR-Leute von Kika die seinerzeitige Pressemitteilung über Prag...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.07.2020

Zur Verstärkung des Teams sucht ElectronicPartner Austria zum ehestmöglichen Eintritt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für den Bereich „Sachbearbeitung“.

Branche
01.07.2020

Dass die IFA heuer völlig anders verlaufen wird als all die Jahre zuvor überrascht ja wenig. Nun hat man mit Samsung außerdem einen der ganz großen Aussteller verloren. Die Koreaner wollen Anfang ...

E-Technik
01.07.2020

Die AustrianSkills 2020 finden heuer von 19. bis 22. November 2020 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. Die Bewerbungsfrist wurde Covid19-bedingt bis 30. September verlängert. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Werbung