Direkt zum Inhalt

Allesdigital.at IN LETZTER MINUTE: Die neue Internet-Plattform ist online

11.09.2007

Elektrojournal Print hat das neue Internet-Portal in seiner aktuellen Ausgabe bereits exklusiv angekündigt. Seit heute ist die Webseite auch online - gerade rechtzeitig zur Branchenmesse in Salzburg.

Denn allesdigital.at wird - und das stand bei Redaktionsschluss noch nicht eindeutig fest - auch auf der Futura mit einem eigenem Stand vertreten sein. Dort will man, so TAG medialab-Geschäftsführer Gerhard Grill, "nicht nur die Industrie, sondern auch den Fachhandel von den zahlreichen Vorteilen überzeugen".

Hinter allesdigital.at stehen übrigens die beiden Ex-Premiere-Manager Gerhard Grill und Thomas Sperk, die damit auch ihre Rückkehr in die Elektrobranche einläuten. Zusammen mit Ex-Premiere-Chef Thomas Mischek und zwei weiteren Mitgesellschaftern bilden sie das Unternehmen TAG medialab, den Betreiber von allesdigital.at.

allesdigital.at nimmt für sich in Anspruch, "Konsumenten die neuen Produkte der digitalen Welt auf möglichst konsumentenfreundliche Art und Weise näher zu bringen und ihnen bei komplizierten Themen eine Hilfestellung zu geben", so Grill. Auf Preisvergleiche wird dabei bewusst verzichtet, im Mittelpunkt steht das Produkt bzw. die Technik an sich.
"Auf störende Flash- oder Popup-Elemente verzichten wir hier bewusst. Der Konsument soll sich schnell zurechtfinden", so TAG mediaLab-Prokurist Thomas Sperk.

Datenbank mit allen österreichischen Fachhändlern

Das Herzstück des Online-Auftritts ist die Datenbank, die sich hinter www.allesdigital.at verbirgt. In dieser sind, so die beiden Initiatoren, alle österreichischen Fachhändler aufgelistet - fein säuberlich nach Bezirk geordnet.
"Unsere Intention ist es nun, die vorgestellten Produkte mit den passenden Fachhändlern, egal ob kooperiert oder unkooperiert, zu verknüpfen. Und zwar so, dass der Konsument mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass er das Produkt bei diesem Fachhändler auch findet", erklärt Grill.

Was allesdigital.at der Industrie und - vor allem - dem Fachhandel bieten kann, welche Pläne die Initiatoren damit verfolgen und alle Details über die Hintergründe, lesen Sie ausführlich in der Elektrojournal-Ausgabe 9/2007.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
30.06.2011

Ex-Premiere-Manager und allesdigital.at-Mastermind Gerhard Grill verlässt den Österreichischen Wirtschaftsverlag und wird im Juli bei AustriaSat als Channel Manager andocken. Dort wird er Gerhard ...

Consumerelectronic
12.04.2011

Die KommAustria hat den Testbetrieb zur DVB-T2-Erprobung mit Anfang April um ein weiteres Jahr verlängert. Das DVB-T2-Signal wurde bislang vom Sender Kahlenberg auf den UHF-Kanal 65 gesendet, um ...

Branche
03.12.2010

Ihre Kunden sind noch unschlüssig, was sie ihren Liebsten zu Weihnachten schenken sollen? Kein Problem, als Fachhändler des Vertrauens, können Sie ihnen jetzt bequem und einfach auf die Sprünge ...

Branche
13.10.2010

Angeregt durch die herbstliche Messe-Zeit hat auch die allesdigital.at-Redaktion ihre Koffer gepackt und sich in Berlin, Salzburg und Köln auf die Jagd nach den aktuellsten Trends und Produkt- ...

Branche
09.07.2010

Das lange Warten hat ein Ende. Ab sofort liegt für Kunden der 600 besten Elektrofachhändler Österreichs die neueste Ausgabe von allesdigital.at kostenlos zur Entnahme auf – Überraschungen ...

Werbung