Direkt zum Inhalt

Alles neu bei SEB: Der Kundendienst und (demnächst) auch das Domizil

17.03.2004

Meistens versucht man, Einsparungsmaßnahmen durch eine gute Vermarktung zu kaschieren. Im Falle SEB Österreich stecken hinter der neuen, effizienteren Kundendienst-Organisation aber tatsächlich Verbesserungen, die Handelspartnern wie Endkunden zugute kommen. Dagegen noch in Planung: Bis zum Sommer soll ein Standortwechsel der heimischen Niederlassung vollzogen werden – doch davon später.
Seit Anfang März stehen österreichweit für Krups-, Rowenta- und Tefal-Geräte nur noch sechs Servicestellen statt bisher neun zur Verfügung, „die aber jetzt Zugriff auf das flexiblere Zentrallager im deutschen Solingen haben“, so Marketingdirektor Günter Wilding (Bild). Allerdings werden die sechs SEB-Partner ab Anfang April auch entsprechend in die Pflicht genommen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Adolf Markones hat die Geschäftsführung von Ingram Micro Österreich übernommen.
Branche
20.01.2020

Seit 1. Januar zeichnet Adolf Markones als Executive Managing Director für die Geschäftsaktivitäten von Ingram Micro in Österreich verantwortlich.

Bose ist künftig nur noch online vertreten.
Multimedia
19.01.2020

Bose wird in den kommenden Monaten (fast) alle seine Ladengeschäfte schließen. Nur in Asien bleiben die Shops bis auf weiteres geöffnet.

200 Mio. Lithium-Ionen-Zellen will man künftig pro Jahr produzieren.
Multimedia
16.01.2020

125 Mio. Euro will der deutsche Batteriehersteller – der dem österreichischen Investor Michael Tojner gehört – in den Ausbau investieren.

Hausgeräte
15.01.2020

Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen hat die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH den Silberstatus von EcoVadis erhalten.

Werbung