Direkt zum Inhalt

„Alles außer alltäglich“: Premiere startet komplett neue Markenstrategie

30.07.2008

"Die Emotionalität ist mit Abstand unser stärkstes Argument im Markt. Premiere bietet Erlebnisse, die nicht alltäglich sind. Die Stärken bündeln wir in unserer neuen Markenstrategie und einem neuen, stringenten Außenauftritt", fasst Premiere-Chef Michael Börnicke das Ziel des neuen Werbeauftritts in wenigen Worten zusammen.

Auf den Punkt gebracht wird die Positionierung durch einen neuen Claim: "Premiere. Alles außer alltäglich." "Unser Ziel ist, uns damit schärfer vom Wettbewerb abzugrenzen und den Mehrwert von Premiere klarer herauszustellen", so Börnicke weiter.

Oliver Kaltner, Vorstand Marketing & Vertrieb: "Die neue Markenstrategie findet ihren Ausdruck in allen Bereichen des Unternehmens und ist weit mehr als nur ein neuer Anstrich. Im Außenauftritt fokussieren wir uns ab sofort auf Emotionen, Ungewöhnliches und Überraschendes. Design, Sprache, Bildwelt und Sound-Branding sind prägnant, wertig und jetzt aus einem Guss. Das ist eine hervorragende Ausgangsposition für die zukünftige Vermarktung des Markenprodukts Premiere". >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Hausgeräte
30.06.2014

Kleingeräte-Hersteller Severin zählt zu den innovativsten mittelständischen Unternehmens in Deutschland und wurde im Rahmen einer Gala mit der Auszeichnung „Top 100“ geehrt.

Werbung