Direkt zum Inhalt

Alibaba-Börsengang bereits dreifach überzeichnet

11.09.2014

Das Börsendebüt des führenden chinesischen Onlinehändlers Alibaba erfreut sich laut einem Zeitungsbericht riesiger Nachfrage. Die Papiere seien bereits dreifach überzeichnet, berichtete das Hong Kong Economic Journal am Mittwochabend.

Dabei hat die zehntägige Werbetour, auf der die Top-Manager des Unternehmens Großanleger überzeugen wollen, gerade erst begonnen.

Alibaba plant den größten Börsengang aller Zeiten - bis zu 24,3 Mrd. Dollar (18,8 Mrd. Euro) will der Konzern an der New Yorker Börse einsammeln. Laut eigenen Angaben macht Alibaba mehr Umsatz als Amazon und Ebay zusammen. Die Geschäftsmodelle sind aber nur begrenzt vergleichbar.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
05.06.2014

KMU Forschung Austria hat nach 2007 und 2011 neuerlich eine umfassende Analyse des heimischen Internet-Einzelhandels durchgeführt. Die Ergebnisse präsentierte jetzt Handelsobfrau Bettina ...

Branche
30.05.2014

Wie böse ist E-Commerce wirklich? Dieser Frage gehen wir im frisch erschienenen Elektrojournal 5/2014 nach. Hintergrund ist die aktuelle Studie „Evil Commerce?! Einflüsse des E-Commerce auf den ...

Branche
29.04.2014

Traditionsfachhändler Stöhr und der Onlinehändler SmartTec gibt’s zukünftig unter einem Dach. Das ist das Ergebnis der Ende 2013 begonnenen „strukturellen Anpassungen zur Hebung der gemeinsamen ...

Branche
25.04.2014

Ein Fliegengitter fürs Küchenfenster wollte sich Thomas Allrutz über Amazon kaufen. Er war mit dem Produkt unzufrieden. Nach kurzem Hin und Her mit dem Amazon-Marketplace-Händler verfasste Allrutz ...

Branche
13.02.2014

Der chinesische Online-Händler Alibaba will den Online-Giganten Amazon und eBay auf deren Heimatmarkt USA mit einem eigenen Internet-Auftritt Konkurrenz machen. Die Internetseite "11main" biete ...

Werbung