Direkt zum Inhalt

Änderung in der BSH Presseabteilung: Kathrin Schweder kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit

24.06.2013
BSH

Kathrin Schweder (44) wird mit 1. Juli 2013 Pressesprecherin für die Marken Bosch, Siemens, Neff und Constructa der BSH Hausgeräte GmbH Österreich. Thomas Ossmann, der die Presseagenden interimsmäßig seit November 2012 von Marlies Faulmann übernommen hatte, wird sich wieder verstärkt seiner Funktion als Marketingleiter der BSH Hausgeräte GmbH widmen.

Kathrin Schweder war seit 1998 für das Brand- und Produktmanagement für die Kleinen Hausgeräte (Consumer Products) von Bosch und Siemens zuständig und hat den Aufbau der Organisationsstruktur „Consumer Products“ als eigenständige Abteilung innerhalb der BSH Hausgeräte GmbH mitgestaltet. Zusätzlich zu ihrer Funktion als Pressesprecherin ist Kathrin Schweder ab sofort auch für das Produktmanagement in den Bereichen Geschirr-spül- und Kühl-/Gefriergeräte verantwortlich.

Die Nachfolge von Kathrin Schweder als Brand- und Produktmanagerin der Consumer Products tritt Jacqueline Promreiter (30) an. Jacqueline Promreiter ist studierte Betriebswirtin und war zuletzt bei der Nestlé Schöller Lebensmittel GmbH im Bereich Produkt- und Channelmanagement tätig. Promreiter: „In konnte in den letzten Jahren im Bereich der sogenannten Fast Moving Consumer Goods (FMCG) bereits einige Produktmanagement-Erfahrungen sammeln und freue mich darauf, diese nun auf das Geschäft mit Consumer Products bei BSH umlegen zu dürfen“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
10.09.2014

In Siemens Wäschetrocknern, die zwischen Jänner und Mai 2002 produziert wurden, wurde ein fehlerhaftes elektronisches Bauteil im Bedienfeld verbaut. Dieses kann in seltenen Fällen in Brand geraten ...

Hausgeräte
10.07.2014

Der weltweite Wettbewerb um smarte Hausgeräte nimmt seit mehreren Jahren spürbar zu, auf Messen wie IFA und CES werden entsprechende Produkte und Ideen vorgestellt. Bislang gab es jedoch keine ...

Hausgeräte
28.05.2014

Wieder sorgt ein Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Gerüchte. Siemens wolle seine Beteiligung am Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) möglichst schnell verkaufen. ...

Hausgeräte
26.05.2014

Die BSH konnte den Umsatz im vergangenen Jahr um 7,2 Prozent auf rund 10,5 Milliarden Euro steigern. „Zufriedenstellend“ sei auch das operative Ergebnis (EBIT). Das sank aufgrund der massiven ...

Hausgeräte
11.04.2014

In Hinterbrühl wurden kürzlich drei neue SOS-Kinderdörfer eröffnet, in denen 18 Kinder ein neues Zuhause finden. Die Hausgeräte wurden von der BSH gespendet.

Werbung