Direkt zum Inhalt

Achtung vor der Rammbock-Bande! Brachial-Einbruch im Media Markt

07.07.2011

Das Muster scheint sich regelmäßig zu wiederholen: Auto klauen, Großfläche ausräumen – und weg, so schnell es geht. Jüngstes Opfer: der Media Markt im Fischapark Wiener Neustadt. Abgesehen hatten es die Einbrecher auf Kleingeräte wie iPhones und Smartphones. Die Polizei konnte später nur mehr das Fluchtauto sicherstellen.

Die Media Markt-Räuber dürften gewusst haben, wo sie ansetzen müssen: Der Notausgang als Schwachpunkt des Marktes wurde von einem dunkelblauen Auto mehrfach gerammt, so lange, bis die Flügeltür nachgab. Direkt dahinter befindet sich die Telekom-Abteilung, auf die es die Bande abgesehen hatte. Entsprechend schnell hatten sie dann auch wieder das Weite gesucht: Als die Polizei vier Minuten nach Auslösen des Alarms eintraf, waren sie bereits weg. Das Tatfahrzeug wurde später in Wiener Neustadt gefunden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Pöcheim verlässt MediaMarktSaturn Österreich.
Branche
01.09.2019

Personell geht’s derzeit rund bei Media-Saturn – und jetzt auch in Österreich. Wie die Elektro-Großfläche mitteilt wird das „Branchen-Urgestein“ Thomas Pöcheim seinen langjährigen Arbeitgeber mit ...

Die „ausgezeichneten“ Lehrlinge von Media-Saturn mit der Geschäftsführung.
Branche
28.08.2019

Der Großkonzern hat bei den „Heroes Awards 2019“ seine besten Lehrlinge ausgezeichnet: Neun junge Auszubildende hatten ihre Lehre mit Bestnoten beendet und wurden im Beisein der ...

Branche
15.05.2019

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) klagte im Auftrag des Sozialministeriums die MS E‑Commerce, die den Versand- und Internet-Einzelhandel für Media-Saturn betreibt. Das Oberlandesgericht ...

Branche
26.02.2019

Im Berufungsprozess um eine Schadenersatzforderung in Millionenhöhe, die Media Saturn von einem seiner ehemaligen Top-Manager fordert, ist der Elektroriese heute abgeblitzt. Dem Ex-Media Markt- ...

Der Red Friday machte noch nie Probleme: Der Black Friday 2017 war es...
Branche
10.02.2019

Nach einem katastrophalen Geschäftsjahr 2017/18 hat Ceconomy im wichtigen Weihnachtsgeschäft des Vorjahres auf den Wachstumspfad zurückgefunden. Im Auftaktquartal des laufenden Geschäftsjahrs (mit ...

Werbung