Direkt zum Inhalt

Abenddämmerung in der Solar-Branche: Suntech schlittert in den Konkurs

21.03.2013

Die chinesische Suntech, einer der weltweit größten Solarzellen-Hersteller, muss Konkurs anmelden. Der Preiskampf, Überkapazitäten und Handelssanktionen seitens der USA machten dem Unternehmen schon lange zu schaffen. Nun musste das Unternehmen eingestehen, Anleihen um Wert von rund 418 Mio. Euro nicht mehr bedienen zu können. Die Produktion soll aber fortgesetzt werden.

Die Geister, die ich rief, werde ich nun nicht mehr los. Passender als für Suntech könnte Goethes Spruch aus dem Zauberlehrling gar nicht sein. Der Preiskampf, den das Unternehmen erheblich mit verursacht hat, bricht den Chinesen nun das wirtschaftliche Genick. Und auch wenn es immer bestritten wurde bzw. wird: offenbar will nun auch der chinesische Staat nichts mehr zuschießen. Dazu kommen Handelssanktionen in den USA (angedrohte Handelssanktionen der EU) sowie die schwächelnde Weltkonjunktur. Anfang März hatte Suntech bereits die Schließung seines Werks im US-Bundesstaat Arizona angekündigt.

Schon lange werden Suntech und andere chinesische Hersteller mit Dumpingvorwürfen aus Europa und den USA konfrontiert. So laufen derzeit drei Ermittlungsverfahren der EU-Kommission. Die Europäer werfen den Chinesen vor, ihre Produkte unter den Herstellungskosten zu verkaufen, weil sie staatliche erhalten würden. In den USA waren die chinesischen Solarproduzenten im Oktober aus ähnlichen Gründen zu hohen Geldbußen verurteilt worden. Mehr Hintergrund-Infos dazu lieferte das Elektrojournal bereits in Ausgabe 12/2012 (Thema-Seite/INSTA).

Der Insolvenzantrag durch die Banken sei jetzt ein Zeichen, so die Analysten, dass "die Regierung offensichtlich eingeschritten ist und das Unternehmen neu aufstellen möchte", heißt es.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
01.10.2020

Nach dem gelungenen Auftakt der ersten Kooperationsveranstaltung zwischen der Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) und dem Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) gibt’s heuer eine ...

Der Gesetzesentwurf sieht einen Mix aus Einmal-Zuschüssen (Investitionsförderung) und Marktprämien für neue Projekte vor, um die gesamte Anwendungspalette der PV vollständig zu nutzen.
E-Technik
16.09.2020

Nach arbeitsreichen Monaten wurde nun der Entwurf des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes von Bundesministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner präsentiert. Der Entwurf ist das bisher ...

E-Technik
14.07.2020

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Photovoltaik-Branche ein Zubauplus von 33 Prozent verzeichnet. Das macht insgesamt 247 Megawatt Sonnenstrom.

E-Technik
13.07.2020

Für die Installation von Photovoltaikmodulen braucht es große Flächen, wenn man die Energie als Primärenergie nutzen möchte. Derartige Flächen gäbe es im Bereich des hochrangigen Straßennetzes. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Werbung