Direkt zum Inhalt

ABB-News: Der neue Local Division Manager heißt Michael Kohlen

29.05.2013

Mit 1. August wird Michael Kohlen zum neuen Local Division Managers im Bereich Low Voltage Products bestellt. Damit folgt er Werner Zumpf nach, der sich auf seine Rollen als CFO und Local Division Manager für Industrieautomation und Antriebe bei ABB fokussieren wird.
 

 

Micheal Kohlen ist studierter Elektroingenieur und hat seit Oktober 1996 bei ABB in unterschiedlichen Funktionen im Marketing und im Verkauf gearbeitet. Zurzeit ist er als Verkaufsleiter der Region Nordrhein-Westfalen für Busch-Jaeger, einem Tochterunternehmen der ABB, tätig.

 

In seiner neuen Position wird Kohlen an Franz Chalupecky, Country Manager von ABB in Österreich, und global an Hans-Georg Krabbe, den Regional Division Manager für Low Voltage Products in CEU, berichten.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Startenor Andrea Bocelli (links) und Ulrich Spiesshofer (CEO von ABB) flankieren den Zweiarm-Roboter YuMi von ABB, der beim Internationalen Roboter-Festival La Donna è Mobile dirigierte.
E-Technik
14.09.2017

Ein einzigartiger Auftritt zeigte, was passiert, wenn hochstehende menschliche Kunst auf innovative Roboterfertigkeiten trifft.

Zweites Quartal 2017: ABB konnte den Auftragseingang in allen Regionen steigern.
Aktuelles
20.07.2017

Im zweiten Quartal 2017 konnte ABB den Auftragseingang in allen Regionen steigern.

Mit der Übernahme von B&R stärkt ABB ihre Position als Anbieter in der Industrieautomation weltweit.
Aktuelles
07.07.2017

Diese Transaktion ist ein weiterer Meilenstein in der Next-Level-Strategie von ABB.

ABB hat die Akquisition des Geschäftsfeldes Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme der Keymile-Gruppe bekanntgegeben.
Branche
04.07.2017

ABB kauft das Geschäftsfeld Kommunikationsnetze von Keymile zur Stärkung des digitalen Stromnetz- sowie Softwareportfolios.

Intersolar / ees Europe 2017: ABB (im Bild) überzeugte mit seinem stimmigen Design, E.ON mit klaren Botschaften, und E3DC mit seinen Aktionen – ergibt ein PR-Check von Krampitz Communications.
Branche
12.06.2017

Krampitz Communications hat 1.100 Aussteller auf der Intersolar und der ees Europe auf ihre Außenwirkung untersucht. Die Gewinner heißen E.ON, ABB und E3DC.

Werbung