Direkt zum Inhalt
Freuen sich über die ineo-Auszeichung (v.l.): Werner Müller (Vorstand abatec), Gabi Burrer (Personalabteilung abatec), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sowie WKOÖ-Bezirksstellenleiter Josef Renner

Abatec als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet

16.11.2017

Ineo steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung.

Für besondere Leistungen im Bereiche der Lehrlingsausbildung hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich vor fünf Jahren den ineo-Award ins Leben gerufen – im November 2017 wurde nun der Hausruckviertler Elektronikhersteller abatec als einer von 47 neu hinzugekommenen Betrieben mit dem ineo-Award ausgezeichnet.

Die abatec group entwickelt und produziert elektronische Bauteile und Steuerungen im Hightech-Bereich, die weltweit zum Einsatz kommen.
Dass hervorragend ausgebildete Mitarbeiter der wesentliche Faktor für nachhaltigen Erfolg sind, weiß abatec-Vorstand Werner Müller, wenn er sagt: „Die jüngst verliehene Lehrlingsauszeichnung ineo freut uns riesig. Sie bestärkt uns und fügt sich exakt in unsere Personaloffensive.“

Bei abatec wurden zuletzt fünf Lehrlinge aufgenommen, die eine umfassende Ausbildung als Elektroniker, Mechatroniker sowie als Bürokaufmann erhalten. Zusätzlich ermöglicht abatec jungen Menschen die Ausbildung zum Betriebslogistikkaufmann, Einkäufer und Informationstechnologen.

Als Basis einer umfassenden Ausbildung bei abatec durchlaufen Lehrlinge interne Abteilungen und lernen das gesamten Produkt- und Leistungsspektrums kennen. Müller ergänzt: „Die Lehrlinge bekommen ihrem Wissens- und Ausbildungsstand entsprechend passende Aufgaben. Dabei unterstützen sie die Ausbildner – auch in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit.“ So besuchen die Ausbildner regelmäßig entsprechende Fortbildungen, um fachlich und in pädagogischer Hinsicht auf dem letzten Stand zu sein.

Neben dem Engagement für Lehrlinge arbeitet abatec noch eng mit HTLs, Fachhochschulen und Universitäten zusammen. Der Betrieb nutzt Schulkooperationen, Jobbörsen und Karrieretage im Hochschulbereich, um potentielle Mitarbeiter im Technikbereich gezielt anzusprechen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Herbert Vock (Geschäftsführender Vorstand KVA), Michael Schauer ACP IT Solutions GmbH, Margot Tschank (Projektleiterin KVA Service Award) und Konrad Rathmayr (Assistent Technische Leitung Miele)
Hausgeräte
24.04.2018

15 von 17 möglichen Siegen sind eine mehr als beachtliche Leistung: Miele sicherte sich auch heuer die prestigeträchtige Auszeichnung im B2C-Bereich.

Der Jura S8 Kaffeevollautomat in der Farbvariante Moonlight Silver
Hausgeräte
09.04.2018

Nicht nur funktional, sondern auch schick: Beim „Red Dot Award: Product Design 2018“, einem der weltweit größten Design-Wettbewerbe, holte sich der Kaffeevollautomat Jura S8 den „roten Punkt“.

Monica Rintersbacher, Gf Leitbetriebe Austria; Hans-Jürgen Stadler, Gf Gifas Electric
Branche
22.03.2018

Der Geschäftsführer des oberösterreichischen Unternehmens Hans-Jürgen Stadler nahm im Rahmen einer Zeremonie die Auszeichnung entgegen.

Der Metz Planea wurde ausgezeichnet.
Produkte
19.02.2018

Die Fernseher-Produktfamilie Planea von Metz wurde vom Plus X Award mit insgesamt fünf Siegeln in den Kategorien Innovation, high Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität prämiert.

Gruppenbild mit den Lehrlingen und Vortragenden
Aktuelles
23.01.2018

Bereits zum zehnten Mal fand heuer das Expert Lehrlingscollege statt. 17 Lehrlinge aus dem ersten Lehrjahr folgten der Einladung.

Werbung