Direkt zum Inhalt

Ab November: Massive Förderungen für zusätzliche Lehrplätze

11.07.2005

Ab Herbst dieses Jahres gibt es für die Schaffung von zusätzlichen Lehrstellen massive Förderungen mit bis zu 400 Euro pro Monat

Jetzt ist es fix, die Förderrichtlinie für das Blum-Projekt 06 wurde soeben im Verwaltungsrat des AMS beschlossen. Auf Initiative des Regierungsbeauftragten für Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung Egon Blum werden ab 1. November dieses Jahres zusätzliche Lehrplätze vom AMS mit fixen Sätzen gefördert. Mit dieser Aktion sollen 1.000 bis 3.000 zusätzliche Lehrplätze geschaffen und damit dem weiteren Anwachsen der Zahl der erforderlichen Plätze im Auffangnetz Einhalt geboten werden. „Die Höhe der Förderung wird für ausbildende Betriebe durchaus interessant sein“, ist Reinhold Mitterlehner, stv. Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich, überzeugt.
„Im ersten Lehrjahr werden monatlich 400 Euro ausbezahlt, im zweiten Lehrjahr 200 und im dritten immerhin noch 100, was einen deutlichen Anreiz und eine wesentliche Unterstützung für Unternehmen darstellt, zusätzliche Lehrlinge zu beschäftigen.“

Weitere Details sowie die wesentlichen Kriterien finden Sie unter "Mehr lesen"!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung