Direkt zum Inhalt
Mit Jahresanfang übernimmt OBO Bettermann den Kabelmanagement-Bereich von Rehau - samt der Produktionsanlagen.

Ab 2020: OBO Bettermann übernimmt Cable Management-Bereich von Rehau

17.09.2019

OBO Bettermann wird mit Jahresanfang 2020 den Geschäftsbereich Cable Management von Rehau übernehmen und das Kunststoffkanal-Programm unter der Marke „REHAU – Cable Management by OBO“ vermarkten – sofern die Kartellbehörden der Übernahme zustimmen.

Innerhalb der Sub-Division Cable Management fertigt und vertreibt Polymerspezialist Rehau bislang Programme für Elektro- und Netzwerktechnik für die sichere Installation in Wohn- als auch in Nicht-Wohnraum. Im Zuge der Neuausrichtung der Division Building Solutions verkauft das Familienunternehmen diesen Geschäftsbereich nun allerdings an das deutsche Familienunternehmen OBO Bettermann. Der Hersteller von Installationssystemen für die elektrotechnische Ausstattung von Gebäuden und Anlagen plant durch den Kauf des Rehau-Geschäftsbereichs (inkl. der Produktionsanlagen) seinen strategischen Fokus zu schärfen und einen nachhaltigen internationalen Ausbau der wichtigen Produkteinheit Leitungsführungssysteme. 

Rehau wird sich wiederum strategisch anders ausrichten und seinen Fokus zukünftig auf die Sub‐Divisions Building Technologies und Water and Telecommunications legen. 

Mit dieser Übernahme verfolgen beide Unternehmen das gemeinsame Ziel  der Konzentration auf die jeweiligen Kernsortimente zur Realisierung weiteren Wachstums. „Geplant ist es, dass Rehau bis zum Jahresende 2019 das Geschäft wie bislang weiterführt. Ab Jahresanfang 2020 übernimmt dann OBO Bettermann die Vermarktung des Kunststoffkanal‐Programms unter der Marke ,REHAU – Cable Management by OBO‘. Ziel ist es, die Übergabe und Fortführung  des Produktprogrammes nahtlos durchzuführen“, erklärt Michael Büenfeld, Geschäftsführer bei OBO Bettermann.

„Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, aber auch gegenüber unseren Kunden, bewusst. Die strategische Neuausrichtung und damit der Verkauf des Geschäftsbereichs Cable Management ist für die Division Building Solutions ein bedeutender Schritt. Mit OBO Bettermann erhalten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden einen erfahrenen Partner, der sich den gleichen Werten verschreibt wie Rehau. Wir setzen großes Vertrauen in die zuverlässige Weiterführung des Geschäftsbereichs unter der neuen Führung“, so Roger Schönborn, Rehau Divisionsleiter Building Solutions.

Nach Entscheidung des Bundeskartellamtes sollen weitere Informationen zu diesem Vorhaben folgen.   

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.04.2019

Die 11. Auflage der OBO Fokusliste ist da und bietet, mit zwei komplett neuen Kapiteln, noch mehr Informationen und ein leichteres Auffinden der Kernprodukte von OBO Bettermann Österreich.

E-Technik
18.10.2018

OBO Bettermann hat seinen neuen Anwendungs-Leitfaden präsentiert. Durch die Zusammenfassung aller aktuellen Normen und Vorschriften im Bereich des äußeren und inneren Blitzschutzes finden sich ...

Das DGNB Navigator Label wurde von OBO Bettermann-Marketingleiter Matthias Gerstberger (Mitte) stellvertretend für die OBO-Unternehmensgruppe auf der Messe Bau 2017 in München entgegengenommen.
Branche
20.02.2017

OBO Bettermann durfte auf der Messe Bau 2017 in München das DGNB Navigator Label der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) entgegennehmen.

Das russische OBO Werk wurde in Lipetsk, 450 Kilometer südlich von Moskau, eröffnet. Es ist der achte internationale Standort.
E-Technik
07.10.2016

In der russischen Sonderwirtschaftszone Lipetsk wurde ein OBO-Werk eröffnet. Bereits mehr als hundert Mitarbeiter produzieren hier – auch für die GUS und Asien. Laut OBO Bettermann wird sich die ...

Rexel Austria Partnerabend (vlnr.): Robert Pfarrwaller, CEO Rexel Austria; Wolfgang Krejcik, Obmann des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels; Josef Witke, Innungsmeister der Landesinnung Wien der Elektrotechnik; Michaela Sadleder, COO Rexel Austria; Lothar Roitner, Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie
Branche
26.09.2016

Beim Rexel Austria-Partnerabend wurden nicht nur sieben Lieferanten-Awards vergeben – auch gab es schöne Gelegenheiten zum niederschwelligen Netzwerken.

Werbung