Direkt zum Inhalt

Ab 14. Mai: Puls 4 verschlüsselt sein Programm über ORF-Digital-Karte

17.04.2008

Besitzer von digitalen ORF-Sat-Karten müssen ebenso keine neuen Receiver-Einstellungen vornehmen. Puls 4 wird, so teilt der Sender mit, automatisch freigeschaltet.

Michael Stix, Leiter des Geschäftsbereichs Diversifikation bei ProSiebenSat.1 in Österreich: "Wir haben uns für die Verschlüsselung des Programms entschieden, damit wir den österreichischen Zusehern eine hochwertige Programmversorgung mit internationalen Spielfilmen und Serien bieten können. Ohne Verschlüsselung wäre es nicht möglich, Hollywood-Blockbuster zu zeigen." Anders formuliert: Man könnte sich die Senderechte nicht leisten.

Sollte es trotz allem zu Empfangsproblemen kommen, steht das Puls 4-Team unter empfang@puls4.com zur Verfügung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
09.12.2015

Die Diskussionen zwischen ORF und HD Austria gehen weiter. In einer Aussendung nahm der ORF Stellung zur neuen SAT-Plattform von HD Austria. Unter anderem heißt es da: „Es gibt selbstverständlich ...

Multimedia
21.10.2015

Wie bereits von Elektrojournal angekündigt, startet HD Austria noch heuer mit einer eigenen Satelliten-TV-Plattform. ...

Multimedia
24.10.2014

Morgen, am 25. Oktober, gehen gleich elf neue HD-Programme des ORF auf Sendung. Dazu zählen die Spartenkanäle ORF III - Kultur und Information und ORF SPORT+ sowie alle neun Regionalprogramme des ...

Branche
09.04.2014

Wegweisende Innovationen, schicke Technik-Gadgets und den ersten Image-Spot der orangenen Kooperation gibt’s ab sofort in der traditionellen filmischen Zusammenfassung des Fachhandels-Events zu ...

Consumerelectronic
03.04.2014

HD Austria hat alle Unsicherheiten rund um das eigene CI+ Modul ausgeräumt und darf damit weiterhin mit beigepackter ORF Digital Sat-Karte vertrieben werden.

Werbung