Direkt zum Inhalt

A1 eröffnet 25. Stromtankstelle im niederösterreichischen Hochneukirchen

25.04.2017

A1 hat in Hochneukirchen (NÖ) eine Telefonzelle mit integrierter Stromtankstelle und Photovoltaik eröffnet: ein kostenloses Auftanken von E-Fahrzeugen wird so – in zentraler Lage – möglich.

Gratis Strom tanken in Hochneukirchen (NÖ) und die Umwelt schonen: die A1 Telefonzelle mit integrierter Stromtankstelle.

Kurz nach Ostern wurde die erste A1 Stromtankstelle in Hochneukirchen, Bezirk Wiener Neustadt-Land im Industrieviertel in Niederösterreich, in Betrieb genommen. Bürgermeister Thomas Heissenberger eröffnete die A1 Telefonzelle mit integrierter Stromtankstelle gemeinsam mit dem niederösterreichischen Landtagsabgeordneten Franz Rennhofer, und Gerhard Kainz, A1 Leitung Infrastructure Sales.

Die Tankstelle wurde mitten im Zentrum vor dem Gemeindeamt errichtet und ermöglicht so allen Elektrofahrzeug-Fahrern das Auftanken. Dabei speist die A1 Stromtankstelle auch Solarstrom über ein Photovoltaikpanel ein: Ab sofort können E-Autos, E-Scooter oder E-Fahrräder (Typ 2/400V/16A/11KW) an der neuen Stromtankstelle auf der Hauptstraße 26 geladen werden.

Der abgegebene Strom wird in der Pilotphase von der Marktgemeinde Hochneukirchen-Gschaidt und in Folge von A1 kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Freischaltung und Betankung kann über eine SMS gestartet werden. E-Fahrzeuge, die betankt werden, können in der Zeit des Tankvorganges auf den gekennzeichneten Parkplätzen parken. Der Fahrer erhält nach Ende des Ladevorgangs automatisiert eine SMS. Sobald die Ladung abgeschlossen ist, sollte aus Gründen der Fairness das E-Fahrzeug sofort entfernt werden.

Mit der Errichtung von Stromtankstellen seit Mai 2010 unterstützt A1 den Umstieg auf alternative Antriebsarten, denn Telefonzellen bilden aufgrund ihrer Kommunikationsanbindung und der oftmals günstigen und zentralen Lage ideale Voraussetzungen für das Auftanken von E-Fahrzeugen.

Bürgermeister Thomas Heissenberger freut sich über die neue Stromtankstelle: „Mit der A1 Stromtankstelle setzen wir ein deutliches Zeichen im Bereich Umweltschutz und grüner Energie. Denn nur eine passende Infrastruktur ermöglicht einen leichten Umstieg zu alternativen Antriebsarten.“

Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer ergänzt: „Danke an A1 für die Zusammenarbeit, durch die Hochneukirchen einen weiteren Schritt in Richtung E-Mobilität gegangen ist.“

Gerhard Kainz von A1 wiederum erklärt: „Mit der neuen Stromtankstelle in Hochneukirchen haben wir österreichweit bereits an 25 Standorten in ganz Österreich Stromtankstellen für E-Fahrzeuge errichtet, die wiederum aus den Mitteln des A1 Handyrecyclings finanziert werden. So greifen die zahlreichen Umweltinitiativen von A1 ineinander.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
22.10.2018

Die Speichertagung des Bundesverbands Photovoltaic Austria (PVA) hat sich als fixer Branchentreff etabliert. Die Veranstaltung am 17. Oktober, gemeinsam mit dem Bundesministerien für ...

Der Personalvertretung befürchtet einen massiven Stellenabbau bei A1. Im Unternehmen selbst, versucht man zu beruhigen und Befürchtungen auszuräumen.
Multimedia
19.09.2018

Einen "massiven Jobabbau" bei der A1 Telekom Austria befürchtet die Personalvertretung. Mit großer Besorgnis stelle man fest, dass dies vom Management ...

E-Mobilität ist notwendig, um die Klimaziele zu erreichen. Nun will man vermehrt Autokunden für das Thema E-Auto begeistern.
E-Technik
13.09.2018

Um der Elektro-Mobilität im Verkehr in Österreich zum Durchbruch zu verhelfen - wie für das Erreichen der EU-Klimaziele nötig -, ist noch viel zu tun. Obwohl der CO2-Ausstoß gerade im Autoverkehr ...

Die Geheimnisse des Getriebes: Eine sich bei Bedarf zuschaltende, elektrische Schmierölpumpe mit integriertem Öl-Reservoir, reibungsoptimierte Lageranordnung und eine elektromechanische Abstimmung der Gänge, die beim Schalten für kürzeste Drehmoment-Unterbrechungen sorgt.
E-Technik
12.09.2018

Von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden: Kreisel Electric entwickelte einen neuartigen Elektrorennwagen. Herzstück des Flitzers ist ein innovatives 2-Gang-Getriebe, das es in der Elektromobilität so noch ...

E-Technik
12.09.2018

Welche Rolle spielt Photovoltaik in der Energiewende? Wie funktioniert Netz- und Systemintegration von Photovoltaik in Kombination mit Speichern? Und wie sieht die regulatorische Zukunft aus? Das ...

Werbung