Direkt zum Inhalt

46,4 Prozent Plus: Panasonic-Konzernmutter Matsushita schreibt Rekordgewinn

01.02.2008

Dank der starken Nachfrage nach Flat-TVs und Digicams stieg der Nettoertrag im Vergleich zum Vorjahresquartal um 46,4 Prozent auf 115,2 Milliarden Yen (727 Mio Euro) an.

Allerdings fiel der Umsatz im Berichtsquartal um 3,8 Prozent auf 2,34 Billionen Yen (14,62 Milliarden Euro). Hintergrund sei hier die gesunkene Beteiligung an der früher konsolidierten Tochter Victor (JVC), die ja eine Allianz mit Kenwood eingegangen ist.
Festhalten will Matsushita an seiner Prognose für das noch bis 31. März laufende Gesamtgeschäftsjahr. Demnach dürfte der Reingewinn um 13 Prozent auf 246 Milliarden Yen steigen, während der Umsatz auf 8,78 Billionen Yen zurückgeht.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
06.10.2020

Der neue Gaming Lautsprecher Sound Slayer HTB01 von Panasonic liefert den 3D Sound für ein intensives Gameplay-Gefühl.

Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien freuen sich über Panasonic-Notebooks zum Lernen.
Multimedia
01.10.2020

Panasonic kooperiert mit drei großen Wohltätigkeitsorganisationen in Europa, um sozial benachteiligten Familien generalüberholte Laptops und Tablets zur Verfügung zu stellen. Das Programm zielt ...

Multimedia
03.09.2020

Mit der neuen Lumix S5 Vollformat Kamera bekommt die L-Mount Allianz von Panasonic, Leica und Sigma einen kompakten Zuwachs für ambitionierte Fotografen und Videografen.

Derzeit noch ziemlich schwarz, ab 2. September aber zu sehen: die neue Lumix S5.
Multimedia
01.09.2020

Am 2. September stellt Panasonic in einem digitalen Launch-Event die neue spiegellose Vollformatkamera Lumix S5 vor. Das Event startet um 16 Uhr, daran teilnehmen kann jeder.

Multimedia
13.08.2020

Der Großteil des heurigen TV-Sortiments von Panasonic wurde als „Netflix Recommendet TV“ ausgewiesen. Diese Bezeichnung hilft den Verbrauchern zu erkennen, welche Fernseher das beste Netflix- ...

Werbung