Direkt zum Inhalt
Die Voraussetzung für den Durchbruch von E-Fahrzeugen sind genügend Ladestationen

2030: Jeder dritte Neuwagen elektrisch?

21.10.2016

PwC-Analyse sieht E-Mobilität im Vormarsch

 Zur Zukunft der Elektromobilität gibt es unzählige Untersuchungen, Studien und Analysen - mit höchstunterschiedlichen Einschätzungen dazu, wie rasch und in welchem Ausmaß sich E-Autos durchsetzen werden. Eine Analyse von PwC geht nun davon aus, dass bis 2030 jeder dritte Neuwagen in der EU ein Elektroauto sein werde, wie aus einer Aussendung des Unternehmensberaters vom Freitag hervorgeht.

 Dem Szenario zufolge könnten E-Fahrzeuge in der EU 2028 einen Marktanteil von rund 30 Prozent erreichen und damit erstmals vor Verbrennern (28 Prozent) liegen. Die übrigen Modelle würden mit gut 40 Prozent auf Hybride entfallen.

Momentan werden laut PwC noch gut 97 Prozent aller Neufahrzeuge als Verbrenner verkauft. Bis 2020 soll der Anteil auf knapp 90 Prozent sinken. 2025 werden es nicht einmal mehr 50 Prozent sein, 2030 nur mehr gut 15 Prozent.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Abgesehen von der Unterhaltungselektronik entwickeln sich alle Sektoren positiv
Branche
17.05.2018

Gute Nachrichten für den Handel: Im ersten Quartal 2018 wuchs der österreichische Markt für technische Konsumgüter um +6,1 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017.

Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke
E-Mobility
05.04.2018

In Floridsdorf wurden die zehn ersten E-Ladestationen im öffentlichen Raum in Betrieb genommen. Wien Energie wird bis zum Sommer 230 Ladestationen für Elektroautos errichten.

Das Fraunhofer ISE ist am Testzentrum für Batterien in Freiburg beteiligt.
E-Mobility
22.03.2018

Zur Erforschung von Elektroauto-Energiespeicher wollen der Forschungsverbund Fraunhofer und der Verband der Elektrotechnik mehr als 30 Millionen Euro investieren. Das Testzentrum wird in Freiburg ...

Die jährliche Zunahme bei E-Autos ist hoch, ihre Gesamtzahl jedoch gering
E-Mobility
26.02.2018

14.618 Elektroautos waren 2017 in Österreich zugelassen. Dem stehen 2,77 Millionen Autos mit Dieselantrieb und 2,08 Millionen mit Benzinantrieb gegenüber.

Verhältnis E-Auto-Quote und Ausfallstunden
E-Mobility
22.01.2018

In Deutschland kann es aufgrund von Elektromobilität bereits 2032 flächendeckend zu Engpässen in der Stromversorgung kommen. In einer Oliver Wyman-Analyse wird die Flexibilisierung der ...

Werbung