Direkt zum Inhalt

2.000 Euro für die Kraft der Sonne: Industrie startet private Photovoltaik-Förderung

27.10.2009

Nun wolle der Solarstrommodul-Hersteller Energetica Energietechnik mit einer privaten Förderung "in die Bresche springen". Diese läuft noch bis zum 20. Dezember.

Gemeinsam mit dem rotweißroten Fertigungsbetrieb HILTI Austria, dem Alpen Adria Naturstrom Vertrieb und der Raiffeisen, wird es eine einmalige private Förderaktion für die Installation von Photovoltaik-Anlagen auf Österreichs Dächern geben. Die Hersteller unterstützen die Installation der Solarstrom-Anlagen auf privaten und gewerblich genutzten Gebäuden mit einem Zuschuss von bis zu 2.000 Euro pro installierter Kilowatt-Leistung. "Mit dieser Aktion setzten wir ein klares Zeichen und geben den tausenden Österreichern, deren Photovoltaik-Förderungsantrag vom KLI.EN-Fonds abgelehnt wurde, doch noch die Möglichkeit zur Installation einer geförderten Solarstrom-Anlage", so René Battistutti, Sprecher der Initiative und CEO von Energetica.

Das Förderpaket bietet drei verschiedene Leistungsgrößen mit etwa 3 kW, 4 kW oder 10 kW - für Dachflächen zwischen etwa 20 und 70 Quadratmetern an. Die eingesetzten Solarstrommodule sind österreichischer Herkunft. Neben der Förderung gibt es ein Angebot vom Kooperationspartner Alpen Adria Naturstrom für die Einspeisung von überschüssigem Solarstrom in das öffentliche Stromnetz.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Modulhersteller GCL kooperiert mit IBC Solar: GCL wird von Bloomberg Energy Finance als Tier-1-Hersteller eingestuft und zählt neben sechs weiteren Unternehmen zur Silicon Module Super League.
E-Technik
27.07.2017

Einer der weltweit größten Modulhersteller liefert noch in diesem Jahr 60 Megawatt polykristalline Solarmodule an das Systemhaus aus Oberfranken.

Der Referenz-Solarpark in Magyarbóly wurde mit Fronius Eco Wechselrichtern ausgestattet und dient als besonderes Vorzeigebeispiel für die ungarischen PV-Spezialisten von Solar-Pécs.
E-Technik
21.07.2017

Fronius Solar Energy ist seit 1. Juni 2017 auch in Ungarn präsent – zudem feiert Fronius in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Fronius und Solarwatt kooperieren – zur Partnerschaft gehört auch die Aufnahme von Partnerprodukten in das eigene Portfolio.
E-Technik
18.07.2017

Im Zuge der Kooperation von Solarwatt und Fronius wurden eine globale Vertriebskooperation sowie gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten vereinbart.

Hans Kronberger vom PVA)zum Zuwachs der Photovoltaik in Österreich 2016: „Der Zuwachs geht in erster Linie auf die Eigeninitiative jener Personen zurück, die aus Eigeninitiative ohne Förderung ihre Anlagen errichten.“
E-Technik
26.06.2017

2016 brachte einen Ausbau der Photovoltaik – allerdings moniert Hans Kronberger, dass schon geringfügige Änderungen im Ökostromgesetz das Ausbauvolumen deutlich erhöhen könnten.

Im Juli 2017 werden die bereits ins Wasser gelassenen schwimmenden Häuser von Waterside Living im Winterhafen Linz an die Mieter übergeben.
E-Technik
26.05.2017

Nach rund vier Jahren Entwicklungszeit wurden in Linz die ersten schwimmenden Häuser von Waterside Living ins Wasser gelassen, weitere werden folgen.

Werbung