Direkt zum Inhalt

0% Rabatt sind genug: Medimax erfindet Preiswerbung neu

12.01.2011

Rabattitis ist jener Zustand, der sich einstellt, wenn das Hirn auf Standby läuft. Das zeigt sich auch an der Kommunikation: Aus „Geiz ist geil“ wird so „Geil ist geil“ – sinnfreier geht’s nicht mehr. Die deutsche EP: Schiene Medimax zeigt dieser Tage, dass eine Großfläche auch anders kann. Der Slogan mit IQ: „0% Rabatt“.

Beispielgebend dafür, wie intelligente Kommunikation zum Kunden, frei von Preis-Diarrhöe, erfolgen kann, ist der neue Werbe-Auftritt, mit dem die Medimax-Fachmärkte in Deutschland ins Jahr 2011 starten. Die Botschaft: „Wer ständig Rabatt geben kann, war vorher zu teuer“. Das daraus folgende Angebot an Konsumenten: „0% Rabatt aufs ganze Sortiment“.

 

Im Mittelpunkt der Werbung stehen Verbraucher mit  ihrem Bedürfnis nach Beratung und Hilfe bei der Wahl des richtigen Produkts. „Konsumenten wünschen sich beim Einkauf von Fernseher, Waschmaschine, Handy und Computer mehr als reine Preisauskünfte. Dieses Bedürfnis nach relevanten Informationen und Orientierung zu erfüllen, ist der Kern unseres Markenversprechens. Wer den optimalen Mix aus kompetenter Beratung, übersichtlichem Marktaufbau und besten Preisen schätzt, ist bei uns genau richtig“, fasst Medimax-Geschäftsführer Martin C. Rusterholz die Markenbotschaft zusammen.

 

„EP: steht nicht zum Verkauf“

 

Nicht das einzige Thema, mit dem ElectronicPartner in Deutschland zurzeit von sich reden macht. Oliver Haubrich, der Anfang 2010 aus der Kooperation ausschied, wolle den übrigen Gesellschaftern mit Unterstützung von Privatinvestoren ein Übernahme-Angebot in Höhe von 300 bis 400 Mio. Euro legen, heißt es in deutschen Medien (Manager Magazin, impulse). Offizieller Kommentar aus dem Unternehmen: Man habe „keinerlei Informationen über ein Übernahme-Angebot“.

 

Intern erfolgte das Dementi freilich auf dem Fuß: „Es dauerte nur wenige Stunden nach Bekanntwerden des Artikels, da beruhigte ein überdeutliches Dementi im EP: Intranet die Mitglieder. EP: steht nicht zum Verkauf!“, so der Branchendienst markt intern, der gegenteilige Berichte äußerst kritisch kommentiert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.10.2018

Onlinehändler Notebooksbilliger.de und Medimax gründen ein gemeinsames Unternehmen. Namen hat das Baby noch keinen, den sollen jetzt die Kunden finden.

Ep: Geschäftsführer Jörn Gellermann und Michale Hofer gaben den "Anstoß" für 2018
Branche
28.11.2017

Es ist schon fast Tradition: Jedes Jahr kurz vor Jahresende lädt Electronic Partner ihre Industriepartner zum Kick-off in die Burg Perchtoldsdorf. Elektrojournal war für Sie dabei.

Rund 200 Aussteller präsentierten ihre Produktneuheiten anlässlich der Jahresveranstaltung 2017 von ElectronicPartner – mehr als 10.000 Besucher folgten der Einladung.
Branche
03.04.2017

Die Jahresveranstaltung von ElectronicPartner (24.-26. März 2017, Messe Düsseldorf) versammelte insgesamt rund 10.000 Besucher – neue Produkttrends und Serviceleistungen wurden von rund 200 ...

Die Verbundgruppe ElectronicPartner konnte das Geschäftsjahr 2016 mit einer Umsatzsteigerung von drei Prozent abschließen.
Branche
27.03.2017

ElectronicPartner konnte das Geschäftsjahr 2016 mit einer Umsatzsteigerung von drei Prozent abschließen – für EP:Fachhändler liegt der Umsatzanstieg bei 8,7 %. Medimax hat zudem einen neuen ...

Branche
08.08.2016

Michael Köhler verstärkt das Leitungsteam bei Reed Exhibitions.

Werbung