Direkt zum Inhalt

Smartphone statt Schlüssebund: Smart Home durch NFC

04.02.2016

Durch NFC-Funktechnologie, kurz für Near Field Communication, soll der Schlüsselbund bald passé sein. Die bisher in deutschen Personalausweisen und beim bargeldlosen Bezahlen eingesetzte Technologie soll nun auch im Smart Home Bereich zum Einsatz kommen.

Die neuen Funksticker von Loxone sind mit der NFC-Technologie ausgestattet. Die Sticker können überall platziert werden, wodurch laut Presseaussendung jedes Schloss mobil wird. Das Handy wird im Vorbeigehen an das Sticker gehalten und die Tür öffnet sich. Das Handy muss dafür nicht entsperrt werden. In den münzgroßen Stickern werden beliebige Kurzbefehle („Türe öffnen“, „Licht überall aus“, „Alarmanlage ein“) gespeichert, die zum Handy gefunkt und dadurch aktiviert werden. Über ein NFC-fähiges Handy werden die Funktionen auf den Chip hinterlegt. Speichert man beispielsweise einen Sicherheitsmodus so schließen sich alle offenen Fenster, nur die gewünschten Lichter bleiben an und die Alarmanlage wird aktiviert. Das Handy übermittelt die hinterlegten Kurzbefehle an den Miniserver und das Smart Home führt diese automatisch aus. Übertragen werden die Befehle aus einer Distanz von unter drei Zentimetern.

„Jeder trägt doch sein Smart Phone immer bei sich. Mit der NFC-Technik macht es nicht nur den Schlüsselbund überflüssig, sondern man kann per NFC auch jeden anderen Haussteuerungsbefehl auslösen – ohne lästiges Tippen auf dem Handy“, so Loxone-CEO Martin Öller.

Autor:
Redaktion Elektrojournal

Weiterführende Themen

E-Technik
09.05.2016

Geht es um Smart Home, ist laut Schneider Electric der KNX-Standard die erste Wahl. Keine andere Lösung ermöglicht es so einfach, die Vision vom modernen Wohnen in die Realität umzusetzen.

E-Technik
25.04.2016

Loxone hat einen einen Kommunikations-Standard für das Smart Home entwickelt.Dieser vereint die Vorzüge des zentral integralen Miniservers und die Verkabelung nach Bussystem.

Screenshot der KNX-Facebook-Seite.
E-Technik
16.02.2016

Der KNX-Userclub Austria hat eine Homepage und Facebook-Seite eingerichtet – Fragen zu Smart Home sollen hier geklärt werden und Interessenten an die Mitglieder verwiesen werden.

AVM bringt Fritz!Fon C5 auf den Markt.
Produkte
15.02.2016

Das Fritz!Fon C5 hat nicht nur Kurzwahl, Rufumleitung, Dreierkonferenz, Weckruf und Babyfon, sondern auch Smart-Home-Funktionen, einen Mediaplayer und einen Bewegungs- und Helligkeitssensor für län

Das Mobiltelefon übermittelt alle im NFC-Chip hinterlegten Kurzbefehle an den Miniserver, das Smart-Home führt sie vollautomatisch aus.
E-Technik
09.02.2016

Die Funksticker der NFC-Technologie schicken zusammen mit dem Smart Phone den guten, alten Schlüsselbund in Rente: Handy im Vorbeigehen an den kleinen NFC-Sticker halten reicht - schon öffnet sich