Direkt zum Inhalt
Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh bei der klimaaktiv Auszeichnungsveranstaltung in Ziersdorf Preise für nachhaltige Gebäude in Niederösterreich.

Niederösterreich: Auszeichnung für vorbildliche klimaaktiv-Gebäude

02.02.2017

Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh bei der klimaaktiv Auszeichnungsveranstaltung in Ziersdorf neun Mal Gold, ein Mal Silber und drei Mal Bronze für nachhaltige Gebäude in Niederösterreich.

Insgesamt 13 niederösterreichische Gebäude wurden für ihren nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz prämiert. Neun Bauten erreichten den klimaaktiv Gold Standard.

Bundesminister Andrä Rupprechter betonte bei der klimaaktiv Auszeichnungsveranstaltung in Ziersdorf (NÖ): „Investitionen in energieeffiziente Bauwerke zahlen sich aus. Gebäude sind viele Jahrzehnte lang im Betrieb – gerade beim Heizen und Sanieren ist Weitsicht also enorm wichtig.“

Mit einer klimaaktiv Gebäudeplakette des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) werden all jene Gebäude ausgezeichnet, die neben der Energieeffizienz auch eine hohe Qualität in den Bereichen Planung und Ausführung, Baustoffe und Konstruktion sowie Komfort und Raumluftqualität aufweisen.

klimaaktiv Gold, die höchste Auszeichnung des BMLFUW für energieeffizientes Bauen, erhielten:

+ Bezirkshauptmannschaft St. Pölten, geplant von DI Stefan Töplitzer, Maurer & Partner ZT GmbH und errichtet von Immorent-Nero im Auftrag des Landes Niederösterreich

+ NÖ-Landeskindergarten Wirbelwind, Gänserndorf, geplant von Atelier Deubner und errichtet von der Stadtgemeinde Gänserndorf

+ NÖ-Landeskindergarten Wolkenschiff, Gänserndorf, geplant von Atelier Deubner und errichtet von der Stadtgemeinde Gänserndorf

+ Sanierung der Turnhalle Ziersdorf, geplant von AH3 Architekten ZT GmbH und errichtet von der Volksschulgemeinde Ziersdorf

+ Sanierung der Volksschule Ziersdorf, geplant von AH3 Architekten ZT GmbH und errichtet von der Volksschulgemeinde Ziersdorf

+ Einfamilienhaus, Greinsfurth bei Amstetten, geplant und errichtet von G.E.D. Wohnbau GmbH

+ Doppelhaus, Greinsfurth bei Amstetten, geplant und errichtet von G.E.D. Wohnbau GmbH

+ Reihenhaus Greinsfurth bei Amstetten, geplant und errichtet von G.E.D. Wohnbau GmbH

+ Wohnhausanlage Obergrafendorf, geplant von architekten wallner & partner und errichtet von Austria AG Gem. Wohnungsgesellschaft

Die Auszeichnung klimaaktiv Silber vergab Bundesminister Rupprechter an:

+ Kinderbetreuungsstätte Maria Enzersdorf, geplant von der Architektenarbeitsgemeinschaft MAGK illiz und errichtet von Infrastrukturverein & CO KG der Marktgemeinde Maria Enzersdorf

klimaaktiv Bronze ging an:

+ Sanierung IZ Süd M16 (Heliovis AG) in Wiener Neudorf, geplant und errichtet von ecoplus. NÖ Wirtschaftsagentur GmbH

+ IZ Süd M22 (INKU Jordan GmbH) in Wiener Neudorf, geplant und errichtet von ecoplus Immobilien GmbH

+IZ Süd M65 (Kärcher GmbH) in Wiener Neudorf, geplant von ecoplus Immobilien GmbH

 

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung