Direkt zum Inhalt

Meet & Greet der Sparte Gewerbe und Handwerk

07.09.2015

Bereits zum 13. Mal fand der Sommerausklang der Sparte Gewerbe und Handwerk statt, dieses Jahr als Meet & Greet speziell für neue Funktionäre.

Den Sommerausklang der Sparte Gewerbe und Handwerk feierte man am 2. September im Gewerbehaus in Wien.
Das Meet-&-Greet-Fest richtete sich besonders an neue Funktionäre.

Die Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk, Maria Smodics-Neumann, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste im Gewerbehaus. Auch Alexander Safferthal, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien, war der Einladung gefolgt und richtete Begrüßungsworte an die Funktionäre. Das Gewerbehaus bot einen stimmigen Rahmen für das Fest. Wie immer gab dieser Abend Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre mit Kollegen und Freunden zu unterhalten, gemeinsame Ziele für die nächsten Monate zu besprechen und – im Sinn aller Mitglieder - gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Spartenobfrau Smodics-Neumann nutzte diesen Abend, um sich für das gute und erfolgreiche Miteinander sowie für die wertvolle und konstruktive Zusammenarbeit zu bedanken. Und für das Vertrauen, das ihr in ihrer Funktion als Spartenobfrau entgegengebracht wird. Das Besondere am Wiener Gewerbe und Handwerk sind die Menschen, die diese vielfältigen Gewerbe ausüben - die Unternehmer, die letztendlich dafür verantwortlich sind, dass sich das Wiener Gewerbe und Handwerk so erfolgreich entwickelt. Von allen Wirtschaftsbereichen in Österreich genießt das Handwerk das größte Vertrauen. Und es sind die Unternehmer, die großes Engagement, viel Herzblut, vor allem auch Zeit investieren und sich der Verantwortung dem eigenen Unternehmen und den Mitarbeitern gegenüber stellen.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

 Renate Scheichelbauer-Schuster ist die Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk.
E-Technik
13.01.2016

Die Gewerbe- und Handwerkssparte erwartet für 2016 nur moderate Verbesserungen – Eine Handwerkerbonus für 2016 und Investitionsanreize sollen umgesetzt werden.

Team Austria gemeinsam mit Bundesspartenobfrau Gewerbe und Handwerk Scheichelbauer-Schuster und Bundesratspräsident Kneifel
E-Technik
21.10.2015

WorldSkills-Teilnehmer von Bundesratspräsident Kneifel sowie von Vizekanzler Mitterlehner und WKÖ-Vizepräsidentin Rabmer-Koller am „Tag der Lehre“ geehrt. 

Auftragseingangsentwicklung (Elektriker), Auftragseingangs-/Umsatzentwicklung (Gewerbe und Handwerk), Umsatzentwicklung (Handel, Dienstleistungen exkl. Handel); Nominelle Entwicklung 1. Halbjahr 2015 (Veränderung zum 1. Halbjahr 2014 in %)
E-Technik
02.10.2015

Die Flüchtlingskrise soll nun auch Handwerks- und Gewerbefirmen mobilisieren, Lehrstellen wenn möglich mit unbegleiteten Jugendlichen aus Krisengebieten zu besetzen. "Das Flüchtlingsthema trifft ...

Die Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk, Renate Scheichelbauer-Schuster nimmt Stellung zur Konjunktur, Gewerbe und Handwerk.
Aktuelles
09.07.2015

Die Konjunktur macht sich bei heimischen Gewerbe- und Handwerksbetrieben negativ bemerkbar. Nach dem schwachem Jahresbeginn 2015 brächte auch das zweite Quartal keine Erholung. Für das laufende ...

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien (Mitte), Maria Elisabeth Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk (Mitte), inmitten aller Jungmeister.
Branche
08.06.2015

am 21. Mai 2015 fand die traditionelle Festveranstaltung "Erfolgreich gemeistert" im Austria Trend Hotel Savoyen statt. 

Werbung