Direkt zum Inhalt
 
Workshop „Komm ins HANDELn“ (v.l.n.r.): GF Rudolf Vogt, Wolfgang Lödl (3. Platz), Emre Kücük (1. Platz), Fabio Elian (2. Platz), BZ-Vors. Roman Adametz.

Elektrofachhandel startet Initiative „Komm ins HANDELn“

09.03.2016

Der Berufszweig Elektrohandel will junge Menschen in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit stärken. Ein Workshop für die Wiener Lehrlinge will sie zudem fit für ihr berufliches Handeln machen.

Am 8. März 2016 wurde im Spartenhaus am Schwarzenbergplatz erstmals ein ganztägiger Workshop unter dem Titel „Komm ins HANDELn“ für die Wiener Lehrlinge der 2. Schulstufe für den Elektrohandel durchgeführt.

Dieses spezielle Lehrlings-Training war eine bundesweite Aktion mit der Quantenraum Unternehmensberatung unter der Leitung von Barbara Graber. In einem interaktiven Workshop wurde mit zahlreichen Übungssequenzen an der Selbstreflexion und Selbsterkenntnis gearbeitet. Individuelle Handlungsoptionen wurden ausgelotet und Entwicklungspotenziale festgehalten.

Schließlich war auch „Aktivität“ gefragt: In einem Activity-Parcour wurde Allgemeinwissen ebenso getestet wie Branchenwissen, Verkaufsargumente sowie Geschicklichkeit und Kreativität.

Nach Auswertung der Testbögen gab es einen Tagessieger mit Emre Kücük. Der Vorsitzende des Wiener Elektrohandels, Roman Adametz, und Gremialgeschäftsführer Rudolf Vogt überreichten den drei besten Teilnehmern Gutscheine der Wiener Einkaufsstraße Mariahilferstraße.

Im September 2016 wird im Rahmen der Messe Aelvis der Bundessieger ermittelt. Die 32 Teilnehmer aus den Berufsschulen Amalienstraße und Kempelengasse waren vom Workshop angetan.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Podium der frei[handels]zone im Handelsverband (v.l.n.r.): Markus Robin (SEC), Robert Spevak (VSD-Austria), Moderator Thomas Karabaczek (APA), Rainer Will (Handelsverband), Alfred Fuchsgruber (N.E.Team-11 Freunde) und Sepp Puwein-Borkowski (CRIF).
Branche
25.09.2015

Wie gut ist der Handel vorbereitet – werden die Gefahren unterschätzt? Wie lässt sich im Omnichannel-Zeitalter die Sicherheit im Laden und im Netz erhöhen? Diese Fragen waren Thema der jüngsten ...

Branche
23.09.2015

Jetzt sind sie da, die Ergebnisse der Besucherbefragung. Acht von zehn Befragten meinen laut dieser, von der Futura profitiert zu haben.

Werden wie erwartet auch kleiner ausfallen, die Standorte
Branche
22.09.2015

Wie erwartet setzt Media-Saturn auf kleinere Standorte zwischen 800 und 1.000 Quadratmetern statt der sonst üblichen 3.000 Quadratmeter. 

Christian Blumberger sieht HB Austria weiter beim Fachhandel verankert.
Branche
22.09.2015

„Entweder man ist schwanger, oder nicht.“ Es gebe keinen Mittelweg. HB Austria-Chef Christian Blumberger sieht den Antrag auf Sanierung des Unternehmens als den richtigen Schritt an. Auf der ...

Alle Nominierten mit Alfred Kapfer und Robert Ortner auf einem Bild. Gewinner sind alle
Branche
22.09.2015

Walter Sabitzer darf jubeln. Der Fachhandel des Kärntner Unternehmers wurde mit dem „Expert oft the Year“ ausgezeichnet. Für ihn ein Zeichen, dass sich das Risiko in ein 1.233 Quadratmeter großes ...

Werbung