Direkt zum Inhalt
 

Die SMS als Protest: WKÖ und Unternehmen kampagnisieren gegen die Festplattenabgabe

27.05.2014

Jeder Bürger kann ab sofort mit einer Gratis SMS „Stopp zur Festplattenabgabe“ sagen. Zum Start der einmonatigen Kampagne riefen heute Vertreter der betroffenen Branchen und der Wirtschaftskammer vor dem Parlament zum Protest auf.

„Wir rufen die Bevölkerung auf, unsere Kampagne per SMS oder auch online zu unterstützen und ihre Stimme gegen die Pläne der Regierung zu erheben“, tönt Thomas Schöfmann, Geschäftsführer von Conrad Electronic Austria und Sprecher der Plattform für ein modernes Urheberrecht. Ab sofort können Bürger bis Ende Juni via gratis SMS und online „Stopp“ zur geplanten Steuer zu sagen.

„Schaut man sich zum Beispiel die Speichergeräte im Haushalt einer vierköpfigen Familie an, dann kann die Abgabe gut und gern auf 600 Euro kommen“, meint Schöfmann.

Die Initiatoren der Kampagne – die Plattform für ein modernes Urheberrecht und die Wirtschaftskammer – rufen auf, unter 0800 100 22 070 oder auf www.gegenfestplattenabgabe.at die Stimme zu erheben.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wir sind daher trotz der derzeitigen großen Unterschiede noch immer optimistisch, eine Lösung des Problems zu erzielen, meint Obmann Wolfgang Krejcik.
Multimedia
29.09.2015

Nein, es gibt keine Einigung bei den Tarifen für die Urheberrechtsabgabe. Die Vorstellungen von Handelsvertreter und den Verwertungsgesellschaften sind „extrem unterschiedlich“. Mit Oktober gilt ...

Das HG Wien spricht Amazon von der Festplattenabgabe vorläufig frei
Multimedia
29.09.2015

Amazon und die Urheberrechtsabgabe. Der Streit ist alt, doch jetzt der Paukenschlag: Während der heimische Handel die Festplattenabgabe in Österreich blechen muss, wird der Online-Riese von dieser ...

"Festplattenabgabe jetzt" ist so eine Sache. Es gibt keine Einigung. Ab Oktober gilt aber das Gesetz.
Multimedia
25.09.2015

In einer Woche wird die Festplattenabgabegesetz. Tarife für die betroffenen Speichermedien gibt’s nicht. Es fehlt die Einigung. Am 29. September setzten sich die beiden Seiten zusammen. Doch was ...

Die FPA kommt. Jetzt heißt's für die Handelsvertreter, die Belastung möglichst gering halten
Multimedia
09.07.2015

Mit dem Beschluss der Urheberrechts-Novelle im Nationalrat ist fix, was eigentlich schon fix war. Die lange diskutierte Speichermedienvergütung bzw. Festplattenabgabe kommt. Viele Fragen und wie ...

René Tritscher sieht in der Festplattenabgabe den falschen Weg
Multimedia
17.06.2015

Die Handelsvertreter lehnen eine Festplattenabgabe in Österreich weiter ab. Der neuen Urheberrechtsgesetznovelle kann René Tritscher, Geschäftsführer der Sparte Handel in der WKÖ aber auch ...

Werbung